DireBoard

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!

DireBoard » Hauptforum » Star Wars Battlefront ][ » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
04.11.2005, 11:37 Uhr
Dreamer
Master Of Desaster
spammer
Avatar von Dreamer

Von vielen erwartet, bei dem Loennrich im test. buwhahahahahaaaa-- *luft hol* ha..ha........ ich werd zualt für sowas *keuch*

Ich persönlich finde es deutlich verbessert als der Vorgänger, auch wenn einige alte schwächen nach wie vor dabei sind. Aber ich haue nu nich auf der Kacke rum und flüstere euch was mir am besten und was mir am schlechtesten am spiel gefällt, da ja wohl jeder die gröbste Ahnung hat worum es in dem Spiel eigentlich geht.

Raumkampf: Ja, die kamen immer deutlich zu kurz. Da war man mal glücklich was anderes als den Snowspeeder ( Für die gabs ja nen extra ausgelegtes Level aber nicht für die anderen Jäger ) unterm ar*** zu haben, und flog dann gegen ne Mauer oder gar ne Tempelsäule. Nur die mit verflucht viel geschick kamen da shcon weiter, zumindest bis der gegnerische spieler doch mal mit dem Raketenwerfer, Lasergeschütz, hastenichgesehen traf. Die Kämpfe werden hauptsächlich, wie man erwartet, im Weltraum absolviert, meistens im einfluss bereich mehrerer Großkampfschiffe. Da ist klar was zutun ist. Das Gegnerische Flagschiff abschießen oder gar von innen heraus zermürben. Anfangs schlägt man sich noch mit Schild Batterien rum und darf dann in das Flagshiff rein. Größen verhältnisse nun dahin gestellt (weil die stimmen nich so ganz finde ich.) Ist der Hanger verflucht groß, und wenn man pech hat, landet man mitten in einer verstärkung an streitkräften. Aber kurz und knackig, man ist sobald man gelandet ist auf der suche nach was Zerstörbarem. Sowas wie lebenserhaltung oder reaktoren. Auch Truppen Transporter stehen zur verfügung, wie das Angriffs schiff der Republik, die allerdings nicht wie transporter funktionieren, sondern eher wie mobile Spawnpunkte. Sprich, irgendwer könnte das teil in den Gegner Hangar landen und schwupps könnten alle spieler die frekt sind im Hangar der Gegnerischen Armee stehen.

Helden: Yaay~ Jedis sind spielbar! Allerdings zeitbegrenzt. Im gegensatz zu normalen Klassen, ist die Lebensanzeige einer Zeitleiste gleich zusetzen, welche sich allerdings durch besiegte gegner wieder auffüllen lässt. Ziemlich ärgerlich ist jedoch das man da waren schnetzel orgien veranstalten muss um auf dem Feld bleiben zukönnen. Und vorallem dabei nicht getroffen werde! Weil sonst war alles für die Katz. Auch isses Ärgerlich wen man an einen Spawnpunkt erstellt wird als Held wo gerade kein Schwein ist... Da hilft auch nicht immer die Force Run fähigkeit (welche durch mehrfaches drücken der Vorwärtstaste aktiv wird.) Aber es ist mal was anderes, mal drauf haun zu können, weil anders wie auch beim Scharfschützen, ist jeder Treffer mit dem Lichtschwert ein Tod (Jedenfalls meine ich das bisher so mitbekommen zuhaben), ausser bei anderen Helden natürlich. Allerding muss man auch erstmal treffen. Sollte der Held mal stirbt, kann dieser, laut Anleitung später wieder einsteigen, wenn bestimme Bedingungen getroffen wurden. Derzeit hab ich allerdings noch keine entdeckt, da ich bisher nur die Kampagne gespielt habe.

Kampage: Stur Linear, aber wenigstens auf einer Seite. Bisher hab ich mich durch den Klonkrieg gekämpft und man scheint auch beim Imperium zubleiben. Mehr kann ich dazu also leider noch nicht sagen. Hoffe aber das man irgendwie dann doch irgendwie die... "Gute" seite auch mal spielen darf. Wobei ich mal wieder meine bedenken habe... Wer ist eigentlich gut in Starwars? Bis auf die Rebellen haben die alle nen Friedhofs sortiment Leichen im Keller.

Fazit: Nicht schlecht, und scheint dank der Raumkämpfe mehr tiefe im Mplayer zuhaben, was man aber erst erproben müsste. Auch das Helden nun spielbar sind und nicht von ner Monsterguten, - schlechten KI gesteuert werden UND sogar nicht mehr unbesiegbar sind (Ich persönlich habe noch nie nen Helden in dem ersten Teil sterben sehn), ist ein nettes Plus. Ich persönlich werde wohl zuschlagen wenn ich es irgendwo günstig sehe. (also alles unter 35 euro ^^ Aber wozu hab ich kontakte. *teehihi*) Auch würde ich vorschlagen das wir uns dem Spiel mal etwas zeit auf der nächsten Lan widmen. Die grafik ist recht vergleichbar mit dem Vorgänger (auch den Compi anforderungen her) daher sollte es wohl auch auf Martins oder Yukis PC gut laufen.
--

Dieser Post wurde am 04.11.2005 um 11:41 Uhr von Dreamer editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Lschen || IP
001
04.11.2005, 17:32 Uhr
BaalRok
Lord of the Board
spammer
Avatar von BaalRok

mhm.. zuerst muss ich zugeben, dass ich den Vorgängeer einfach nur schlecht fand - ist nach dem ersten Ausprobieren vonr Platte geflogen, da zum einem recht langweilig (kaum abwechslung auf den karten) und sehr "schwammige" Waffen. (hab es da als schlechten Battlefield-Klon abgetan.)

Aber, wenn die Entwickler wirklich dazu gelernt haben, könnte es in der Tat interessant sein. Denn das Konzept hat jedenfalls ne Menge Potential! Besonders die Raumkämpfe machen mich neugierig..
--
Ungeheuerlich!

Dieser Post wurde am 04.11.2005 um 19:16 Uhr von BaalRok editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Lschen || IP
Seiten: -1-     [ Hauptforum ]  



www.direboard.de.vu

powered by ThWboard 3 Beta 2.84-php5
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek